Für Sportfans gibt’s den Sportler des Jahres, für Motorfans das Auto des Jahres, für Sprachbegeisterte das Wort des Jahres. Und für die Kreativen? Für die gibt’s die Farbe des Jahres, ausgewählt vom US-amerikanischen Farbenguru Pantone. Einziger Unterschied: Pantone verleiht den Titel im Voraus, hat nun also bereits die Farbe des Jahres 2017 gekürt.

Was klingt, wie eine Nebensächlichkeit, hat handfeste Folgen, zeigt die Wahl der Farbe des Jahres doch immer Trends und Tendenzen auf, die sich im Laufe des Jahres in zahllosen Bereichen widerspiegeln werden: in der Mode, im Design, in der Kosmetik und der Grafik.

Greenery 15-0343

So viel sei vorausgeschickt, bevor wir die Pantone-Farbe des Jahres 2017 vorstellen: sie heißt Greenery und trägt den Farbcode 15-0343. Beschrieben wird Greenery als zartes Grün mit einer leichten Gelbnote, als frische Farbe, die an frühlingshafte Triebe, ja insgesamt an einen Ausflug aufs Land denken lässt.

Die poetischeren unter uns werden Anflüge grünen Apfels erkennen oder solche des Fruchtfleischs einer Avocado, von Minzblättern oder grünem Tee.

Warum aber Greenery?

Die Frage liegt auf der Hand: Warum ist die Farbe des Jahres 2017 ausgerechnet Greenery? Pantone gibt darauf eine einfache Antwort: Man habe sich für diese Farbe entschieden, weil sie einen Neuanfang signalisiere. Eine Farbe, die für junge Triebe und Knospen stehe, sei das ideale Symbol für einen frischen Start, den man nach einem so harten Jahr wie 2016 dringend nötig habe.

Greenery, so die Experten, lasse Gelassenheit aufkommen und all das Chaos auf der Weltbühne vergessen. Zugleich lade die Farbe dazu ein, einer immer technologischeren Welt den Rücken zu kehren und sich wieder verstärkt auf die Natur zu besinnen.

Greenery auf den Laufstegen

Dass die Wahl keine rein akademische war, zeigt die Tatsache, dass Greenery bereits die Laufstege erobert hat. So findet sich die Farbe in den Kollektionen von Lacoste, Zac Posen, Emilio Pucci oder Celine.

Und wie steht’s mit Ihnen? Bereit, Greenery die Türen zum eigenen Leben zu öffnen?