Büroausstattungen von Febrü in Südtirol

Büros sollen Arbeitsplätze sein, die Kreativität und Produktivität fördern. Einrichtung und Ausstattung müssen demnach so geplant werden, dass sich Arbeitende darin wohlfühlen. Und da heißt das Zauberwort: Ergonomie.

Die Marke Febrü hat sich in diesem Bereich einen besonderen Namen gemacht. Mehr als 150 Mitarbeiter sind allein am Sitz der Firma in Ostwestfalen beschäftigt. Dort werden Büromöbel entwickelt und gefertigt, die qualitativ ihresgleichen suchen.

Die Fertigungskette beginnt dabei – so kurios dies klingen mag – an deren Ende: beim Nutzer. Seine Bedürfnisse sind es, die genauestens analysiert werden und in die Entwicklung der Febrü-Möbel einfließen. Ebenso wie die Größe der Büros, die Architektur oder die Arbeitseinflüsse, die bei der Entwicklung berücksichtigt werden müssen.

Dank dieser Philosophie ist Febrü der Konkurrenz häufig einen Schritt voraus, in der stetigen Innovation liegt die Stärke dieses Unternehmens. Und Innovation ist nicht nur in Sachen Entwicklung gefragt, sondern auch in Sachen Umwelt, weshalb Febrü den höchsten Standards der Nachhaltigkeit zu genügen hat. Nachhaltig hat dabei jeder Entwicklungs- und Produktionsschritt zu sein: von der Planung über die Fertigung bis hin zur Logistik.

Wir können uns deshalb auf die Produkte von Febrü verlassen, wenn wir in Südtirol Büros einrichten. Schließlich wissen wir: sie genügen unseren Ansprüchen, und die sind nach 35 Jahren Erfahrung sehr hoch.